Faceshield

13. Juli 2020
  • Faceshield_gelb2.0

 

Faceshield – Gemeinsam gesund bleiben!

 

Diese Devise hat sich unser Geschäftsführer, Dietmar Heinzlreiter, im Zuge der ersten Welle, zu Herzen genommen und eine Initiative gestartet um Kindergärten, Ärzte, Altenheime und Schulen kostenlos mit einem Faceshield je Person auszustatten.

Möglich wurde die Initiative durch die beherzte Kooperation lokaler Unternehmer und Einrichtungen, die den Schutz und die Gesundheit der Menschen praktisch unterstützen wollen.

Gemeinsam mit Fa. Bachinger aus Molln, lassen wir die 3D-Drucker 24 Stunden durchgehend arbeiten, um die hohe Nachfrage an den kostenlosen FaceShields bedienen zu können. Die Fa. AGRU aus Bad Hall, stellte das Filament für das Kopfteil, kostenfrei, zur Verfügung. Zusätzlich konnte ein transparenter Spuckschutz, aus umweltschonenden Material, produziert ohne Erdöl und zu 100% verrottbar von der Firma Packit!, mit Firmensitz in Waldneukirchen, beschaffen werden.

Der Vorteil dieser Masken, kurz Faceshield genannt, man kann sie reinigen und desinfizieren. Und bei Bedarf kann man sogar den Spuckschutz austauschen. Fast jede Folie kann dazu verwendet werden. Das innovative und umweltschonende Kopfteil aus PLA macht dies möglich. Aber man sollte beachten, die Maske nicht im heißen Auto zu vergessen! Denn Spuckschutz kann sich bei höheren Temperaturen verformen.

Es ist schön zu sehen wie einfach es ist unbürokratisch und schnell unseren Mitmenschen und schlussendlich uns ALLEN zu helfen.
Ein paar Anrufe gepaart mit etwas “Gutem Willen” und die schnelle Entschlossenheit der Beteiligten Firmen ermöglicht auf einfachste Art und Weise ein Stück Sicherheit zu vermitteln.