Umsatzsteuer

26. November 2021

Die Umsatzsteuer (auch Mehrwertsteuer genannt) wird bei jedem Verkauf berechnet und muss an den Staat (an das Finanzamt) abgeführt werden. Daher stellen Unternehmen ihren Kunden für alle Lieferungen (Waren oder Rohstoffe) und sonstigen Leistungen (Reparatur, Beratung) Umsatzsteuer in Rechnung. Die gesetzliche Grundlage für die Umsatzsteuer ist das Umsatzsteuergesetzt.

Die Umsatzsteuer ist eine Endverbrauchersteuer, das heißt der Endverbraucher muss die volle Umsatzsteuer für die gekauften Waren und Dienstleistungen bezahlen. Sie ist eine der wichtigsten Einnahmequellen des Staates.

Steuersätze in Österreich:

Normalsteuersatz 20% (Lieferungen und Leistungen, für die kein ermäßigter Steuersatz gilt)

Ermäßigter Steuersatz 10% (Lebensmittel, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Speisen und bestimmte Getränke, Nächtigungen in Hotels)

Ermäßigter Steuersatz 13% (Kinokarten, Theaterkarten, Eintritt in Schwimmbäder und sportliche Veranstaltungen, Blumen, Flugtickets, Brennholz, Kunstgegenstände)

Manche Umsätze sind von der Umsatzsteuer befreit (ärztliche Leistungen, Versicherungsleistungen, Umsätze aus Verkäufen in Drittländer – nicht EU)